Leitlinien

des DKAC M-V e.V.

DKAC M-V e.V. und seine Leitlinien

Der DKAC M-V e.V. wurde im Herbst 2013 von einer Gruppe engagierter Angler gegründet und versteht sich als unabhängiger Angelverein und Interessenvertretung der Karpfenanglerinnen und Karpfenangler mit Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern.
Der DKAC M-V e.V. setzt sich stets für folgende vereinseigenen Zielsetzungen i.V.m. seinen satzungsgemäßen Zielen ein:

Der DKAC M-V e.V. bringt sich in angelpolitische Fragestellungen ein und bietet Informationsarbeit gegenüber Entscheidungsträgern an. Er strebt eine sachverständige Mitwirkung bei der Novellierung gesetzlicher Rahmenbedingungen (Fischerei- und Wassergesetzgebung) an und beteiligt sich konstruktiv an der Gestaltung der Gewässerordnung des Landesanglerverbandes sowie den Angelbedingungen der Fischereiunternehmen.

Der DKAC M-V e.V. strebt eine Verbesserung der Nutzung der Gewässer und den Zugang zu diesen für Anglerinnen und Angler an. Hierzu gibt er Angelberechtigungen für die Gewässer des Landesanglerverbandes aus, tritt für den Erhalt des Gewässerfonds ein und unterstützt den Landesanglerverband bei dessen Erweiterung. Zudem strebt der DKAC M-V e.V. Verbesserungen der Angelbedingungen an den Gewässern der Fischereiunternehmen für seine Mitglieder an. Insgesamt setzt sich der DKAC M-V e.V. für die gleichberechtigte Nutzung öffentlicher Uferabschnitte sowie die Gewährleistung von Anfahr- und Parkmöglichkeiten ein.

Der DKAC M-V e.V. setzt sich für eine nachhaltige und ausgewogene Besatz- und Bestandspolitik an den Gewässern ein. Er setzt sich für eine verantwortungsvolle und bestandsgerechte Entnahmepolitik ein, in der jeder Angler im Rahmen rechtlicher Vorschriften selbst über die Entnahme seines Fanges entscheidet. Zudem tritt der DKAC M-V e.V. für die Anerkennung des Karpfens als heimische Art ein und sieht unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, die Schonung von Laichfischen als probates Mittel zur Bestandserhaltung an.

Der DKAC M-V e.V. betrachtet die Angelfischerei als gelebten Natur- und Umweltschutz. Er erkennt an, dass aktiver Gewässerschutz ohne Anglerinnen und Angler nicht durchführbar ist. Er beteiligt sich an der Unterhaltung und Pflege von Gewässern und unterstützt alle Maßnahmen zur Verhütung und Beseitigung von Gewässerverunreinigungen.

Der DKAC M-V e.V. bekennt sich zur Bedeutung von Nachwuchs- und Jugendarbeit. Er informiert und unterstützt Junganglerinnen und Jungangler bei der Ausübung der Angelfischerei. Er unterstützt andere Vereine bei deren Jugendarbeit und fördert den Castingsport.

Der DKAC M-V e.V. legt ein Hauptaugenmerk auf eine gute Öffentlichkeitsarbeit. Er erkennt ihre Bedeutung für die Aufklärung von interessierten Nichtanglern, Mitanglern und sonstigen Gewässernutzern zu den Belangen des Angelsports im Allgemeinen und des Karpfenangelns im Speziellen an. Weiterhin nutzt er sie zur Lösung lokaler Probleme bei der Nutzung von Gewässern und zur frühzeitigen Beteiligung bei Konflikten im Bereich des Angelsportes.

Der DKAC M-V e.V. pflegt sein Vereinsleben und versteht sich als Informationsplattform.

Hier findet ihr die Leitlinien DKAC M-V e.V. als Download.

Filters: