Schwerin. In der Vorweihnachtszeit wandte sich die Stadt Schwerin mit der Bitte an den Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LAV MV), ob eine erneute Aufräumaktion im Bereich Schweriner Schloß und Marstall kurzfristig denkbar sei. Der anhaltend niedrige Wasserstand der Schweriner Seen – es fehlen etwa 70 Zentimeter zum Normalpegel – sollte genutzt werden. Dankbar erinnerte sich die Stadt Schwerin an eine zurückliegende Aufräumaktion des Deutschen Karpfen Anglerclubs Mecklenburg-Vorpommern e.V. (DKAC MV) im Frühjahr 2016.

Kurzfristig liefen die Planungen an und auch der DKAC MV war sofort eingebunden. Der DKAC MV hat sich mittlerweile als zuverlässig, motiviert und engagiert etabliert. Am 08. Dezember 2018 startete die Aktion „Müllsammeln statt Einkaufsstress“. Im Laufe des Tages sammelten die mehr als 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trotz Wind, kühler Witterung und leichtem Regen weit über 1.000 Kg Unrat am Schweriner Innensee (Marstall bis ehem. Waldbad und Kaninchenwerder), Burgsee, Ziegelaußensee und Lankower See.

Dick eingepackt in Wathosen und Handschuhen stürzten sich unsere Mitglieder bewaffnet mit Harken und Müllgreifern in die nur vier Grad kühlen Fluten des Sees und förderten so einiges wieder zu Tage: Drei alte Fahrräder, mehrere Autoreifen, Verkehrsschilder, hunderte Glasflaschen, Weltkriegsschrott und weiterer Müll wurden aus der Ufervegetation und vom Grund geborgen. DKAC-Kassenwart René Gudat koordinierte unser professionell anmutendes Vorgehen.

Dass wir durchaus unseren Spaß bei der Arbeit hatten, hielt sogar das Kamerateam des Norddeutschen Rundfunks fest. (Hier geht es zum Fernsehbericht des NDR)

Beteiligt an der Aufräumaktion der Gewässer waren neben dem DKAC MV auch die Angelvereine Lankower See und Petri Heil, die Naturschutzverbände BUND und NABU (Naturschutzstation Zippendorf) sowie weitere Naturfreunde. Koordiniert wurden die Arbeiten durch den LAV M-V und dessen Geschäftsstelle. Unterstützt wurde durch die Stadtverwaltung Schwerin und die kommunalen Eigenbetriebe SDS und SAS. All ihnen gilt der Dank des Schweriner Oberbürgermeisters. (Hier geht es zum Bericht des LAV MV)

Comments are closed.