GATSCH ECK/TOLLENSESEE. Der Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern bietet schon seit langem Kindern und Jugendlichen während der Sommerferien eine unvergessliche Woche am Wasser. Das große Jugendcamp findet in diesem Jahr am Tollensesee bei Neubrandenburg statt. Veranstaltungen dieser Art sind in den Augen des DKAC M-V von großer Wichtigkeit, daher unterstützten wir das Jugendcamp aktiv. Vor Ort waren Tristan, René und Christian.

Bereits bei der Begrüßung am 14.07.2018 empfingen wir die Kinder und Jugendlichen vor Ort und unterstützten die Anmeldung. Am darauffolgenden Tag erklärten verschiedene Stationen den Kindern eine breite Palette an Angelmethoden. Wir demonstrierten des klassischen Posenangelns auf Friedfische und erklärten natürlich auch das Karpfenangeln. Die fast 80 begeisterten Junganglerinnen und Jungangler saugten alles auf, was die Natur und das Fangen von Fischen betrifft. Gerne unterstützten wir auch mit fehlendem Angelzubehör. Ein paar Jugendliche nutzten unsere Anwesenheit und philosophierten in einer lockeren Diskussion mit uns über Boilies, Rigs und gute Spots.

Der Fang eines Karpfens gelang uns allerdings nicht, aber die Kinder und Jugendlichen sind noch bis kommenden Samstag vor Ort. Vielleicht gelingt es ihnen? Wir drücken die Daumen!

Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen mit den Nachwuchsanglerinnen und -anglern und wünschen den Teilnehmern des Jugendcamps 2018 noch eine schöne Woche am Tollensesee!

 

Weitere Informationen zu den Angelcamps finden sich hier.

Comments are closed.