IMG_1790

GÖRSLOW.

Am 10. November 2014 trafen sich der Vorstand des DKAC M-V mit dem Geschäftsführer des LAV M-V, Axel Pipping, in der Hauptgeschäftsstelle des LAV M-V in Görslow. Das Treffen diente einer genaueren Vorstellung des DKAC M-V und gab uns auch die Möglichkeit unsere Interessen vorzutragen. Darüber hinaus wurden viele Themen besprochen, die für uns Angler im Allgemeinen von Belang sind.

Beide Seiten waren sich einig, dass ein gemeinsames Kernziel der zukünftige Erhalt des Angelns als Hobby sein muss. Auch von Seiten des LAV M-V wurde die zunehmende Reglementierung und Einschränkung der Angelei als ein wesentliches Problem begriffen, die den Angelsport perspektivisch als Ganzes bedrohen könnte. Diese Einschätzung teilen beide Seiten ausdrücklich.

Weiterhin wollen beide Seiten für einen gemeinschaftlichen und fairen Umgang aller Angler miteinander eintreten. Es wurde sich deutlich für eine Einheit von Anglern ausgesprochen, die zusammen agiert und gemeinsam ihre Ziele verfolgt. Hierfür wurde gegenseitige Zusammenarbeit und Unterstützung vereinbart.

Neben diesen allgemeinen Themen, wurden aber auch spezielle Probleme besprochen. Herauszuheben sind hier gesetzliche Einschränkungen für Angler, wie das Verbot der Benutzung von Motoren jeglicher Art außerhalb von Bundeswasserstraßen oder geplante bzw. in der Umsetzung befindliche Managementpläne für diverse Gewässer in M-V. Auch hier herrschte Übereinstimmung in den Auffassungen. Weiterhin wurde über Themen, wie Fischbestände, Fischbesatz, Gewässerpool des LAV M-V, Gewässersanierung und Öffentlichkeitsarbeit gesprochen.

Im Rahmen der Öffentlichkeits- und Jugendarbeit des LAV M-V bot der DKAC M-V seine Unterstützung an. Der DKAC M-V möchte Veranstaltungen zukünftig gerne begleiten und mitgestalten. Daneben wurden eine intensive Zusammenarbeit und ein Austausch vereinbart.

Zum Schluss möchten wir dem LAV M-V für die Gesprächsbereitschaft und den ausgesprochen freundschaftlichen Umgang danken. Es hat sich gezeigt, dass der LAV M-V weitestgehend unsere Interessen teilt und unsere Probleme versteht. Nach unserer Einschätzung steht der Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern für einen selbstbestimmten Angelsport und eine größtmögliche Freiheit aller Angler am Wasser. Diese Vorstellung teilen wir ausdrücklich. Insofern hoffen wir auf eine gute Zusammenarbeit in der Zukunft.

Comments are closed.